Letzte Kohle Zuckungen

Mehrere tausend Menschen demonstrierten gegen einen schnellen Ausstieg aus der Braunkohle. Zum reinen Eigennutz sprachen sie sich damit deutlich für eine weitere Verschmutzung und Zerstörung der Umwelt aus. Mit anderen Worte heißt das, ihnen sind damit in Verbindung stehende Krankheiten und vorzeitige Todesfälle egal, Hauptsache sie können ausgiebig an Konsumschlachten …

Weiterlesen

Was für ein Jahr

Als mit Datum vom 25.09.2017 dieser Webauftritt mit seinen ersten Einträgen Online ging, war das weitestgehend unvorbereitet. Manchmal bin ich einfach neugierig, ob zu dem oder jenem Wort eine Domain existiert und befrage dann die DENIC Datenbank. So war ich ziemlich perplex, dass sowohl kurzhalt.de, als auch seine Bindestrich Variante …

Weiterlesen

Jetzt!

In der Welt läuft es ganz gewaltig aus dem Ruder. Völlig schief hängt das Gleichgewicht an seinen Seilen, die zu reißen drohen, was die zerstörerischen Prozesse zementieren wird. Politikern den schwarzen Peter in die Schuhe schieben, liegt Nahe und vereinfacht die Antwort Suche, weil Verantwortung abgegeben wird – mal wieder …

Weiterlesen

Allgemeines Glaubens Bekenntnis

Wir glauben ja gerne. Wissen wir nicht weiter oder sind überfordert, rufen wir nach dem Glauben und hoffen auf plausible Antworten. Vor allem glauben wir an seine Wahrhaftigkeit und Rechtschaffenheit. Darauf zählen auch diejenigen, die beides weniger im Sinn haben. Natürlich nicht offenkundig, sondern heimlich durch die Hintertür. Wortreich wird …

Weiterlesen

Unfrei zu Frei umdefiniert

Wie konnten unsere Ahnen nur ohne die Sicherheit leben, die das Internet heute ermöglicht? Gut, sie wurden geknechtet und mit immensem Aufwand in ihren Entfaltungsmöglichkeiten eingeschränkt. Aber geschah das nicht zu ihren Gunsten? Verfügten sie nicht über genügend Freiraum, um sich bis zum heutigen Status zu entwickeln. Oder überwogen vielleicht …

Weiterlesen

Die Wahrheit

Menschen sind dumm.     … und schlecht.     Vor der anziehenden Entwicklungsgeschwindigkeit kapitulieren unsere Gehirne, weshalb wir Maßnahmen zur eigenen Abschaffung forcieren. Bis dorthin besinnen wir uns unserer tierische Abstammung, wie es weltweit offensichtlich ist. Zwar führen die am lautesten blökenden Schafe politisch die Herden an, verstummen aber …

Weiterlesen

Gleichgültigkeit

Nachweise über psychische Störungen sind schwierig, wenn sie nicht offenkundig hervortreten. Ebenso gebärdet sich die Akzeptanz bei den Menschen, allerdings in unterschiedlichen Ausprägungen. Von Depression Betroffene sind oft Unverständnis ausgesetzt, während sich über sadistische Mörder einhellig die Meinung eines “Psychopathen” bildet. Übergreifend existiert ein Konsens, dass zwar nicht alle Vorgänge …

Weiterlesen

Verkaufte Gesundheit

Diente die Wirtschaft einst noch ganz dem Wohl der Menschen, vollzog sich in den letzten Jahrzehnten ein dramatischer Wandel. Der neue Dienstherr heißt jetzt Profit. Dem Diktator Geld wird alles ohne Ausnahme unterworfen, selbst jegliche Form von Leben. Menschen nach ihrem wertvollsten Gut gefragt, antworten in der Regel mit “Gesundheit”. …

Weiterlesen

Zufriedene Marionetten

Macht das Leben (noch) Spaß? Kann, darf, soll es das überhaupt? Und wenn, können wir Leben noch leben oder haben wir dessen Inhalt vergessen? Oder verlernt? Haben wir das Wissen darum nicht längst den Ansprüchen der Wirtschaft geopfert, deren einziger Inhalt Profitsteigerung ist und uns zu Melkkühen reduziert? Mit dem …

Weiterlesen

Grenzenlos beschränkt

Der Mensch will Alles – natürlich nur für sich allein. Dieser animalische Trieb ist tief im Gehirn verwurzelt. Er könnte diesen steuern, würden er das benutzen, was ihn angeblich vom Tier unterscheidet: Bewusstsein und Intelligenz. Ist der Tisch reichlich gedeckt, pickt er sich seine Leibspeisen heraus und vernachlässigt den Rest. …

Weiterlesen