Schlagwort: Macht

Gleichbehandlung sabotiert Geldmaschinerie

Eine Maschine verrichtet zufriedenstellend ihren Dienst, wenn am Ende mehr herauskommt, als Eingangs zugeführt wurde. Diese Nutzen-Rechnung gilt für jegliches wirtschaftliche Handeln, es ist ein ökonomisches Grundprinzip: Minimaler Einsatz, maximaler Ertrag. Das hat sich in der stofflichen Welt verhältnismäßig gut eingespielt, zumindest ist man daran gewöhnt. Doch das Internet schüttelte anfänglich alles Hergebrachte kräftig durch. […]

Der Kunde ist … war König

Nur Ältere erinnern sich an den Werbeslogan einer Supermarktkette Anfang der 1970er Jahre. Ob dieser verantwortlich ist, dass Safeway heute nicht mehr in Deutschland präsent ist, spekulieren lediglich gehässige Mäuler. Vielmehr unterliegt die Beziehung der Wirtschaft zum Kunden genauso einem Wandel, wie dieser über alle (Lebens-)Bereiche her fällt. Obgleich inzwischen beerdigt, berichten Menschen noch vom […]

Wem gehört unser Leben?

“1984”, “Fahrenheit 451” – in Bücher gegossene Dystopien über Gesellschaftsformen, wie sie sich keiner wünscht. Wer deren Inhalte kennt, hofft, dass sie nie wahr werden. Gleichzeitig sind sich alle einig, dass sie unmöglich eintreffen können, weil Niemand derartige Zustände will. Sicher? Worauf gründet sich diese Annahme? Wird hier leichtfertig auf Hoffnung gesetzt? Darauf, dass irgendwer […]

Moral nicht profitabel

“Werte” suggerieren eine falsche Bedeutung, denn nach heutigen Maßstäben sind sie wertlos. Vernunft, Verantwortung, Respekt, Ehrlichkeit, Toleranz – alles Schatten ihrer selbst. Eine Folge der Vernichtung der Basiswerte: Moral und Ethik wurden zuerst eliminiert. Initiiert von der Wirtschaft, denen diese Aspekte schon lange lästig waren. Im Zuge des vorangepeitschten Neoliberalismus’ hatte nur eine Devise Gültigkeit: […]

Digitalisierung entlarvt Primitivität

Aktionen wie “Geiz ist geil” oder “ich bin doch nicht blöd” demonstrierten die allgegenwärtige Dominanz unserer niederen Triebe. Die zunehmende Digitalisierung offenbart ein erschreckendes Ausmaß der verantwortlichen Charakterzüge: Macht und Kontrolle. Sich über andere zu erheben, ist die größte Befriedigung. Bis in die Politik sind autokratische und diktatorische Bestrebungen nicht mehr von der Hand zu […]

Umkehr Symbiose

Symbiose ist eine nützliche Vereinigung zweier Lebensformen, die von der Verschmelzung ihrer Fähigkeiten profitieren. Die zugrunde liegende Nutznießung wandelt sich zu einem positiven Effekt. Die Primaten, zu denen der Mensch zählt, auch wenn ihm diese biologische Einordnung nicht genehm ist, beanspruchen eine Sonderrolle. Sie benötigen für ihre Existenz zwei funktionierende und reibungslose Verbindungen: Zu den […]

Endstation Politfilz

„Vitamin B“ hat als Synonym für „Beziehungen“ seinen Platz in unserem Sprachschatz gefunden. Ins Abseits geraten ist die Redewendung, „wer nichts wird, wird Politiker“. Die damit ausgedrückten Kombination aus Profilierungssucht, Machtstreben und Unfähigkeit hat sich als unvermeidbar erwiesen. Zudem wurde die Kombi dank YouTube zur Massenhysterie, weshalb die Unzulänglichkeiten heutiger Politiker kaum noch Beachtung finden. […]

3. Weltkrieg

Es ist absurd, grotesk, geradezu irrsinnig davon zu sprechen, nicht mal denken sollte man es. Selbst die Ausschluss-Floskel, es niemanden zu wünschen, verbietet sich. Doch ist es angesichts weltweiter Entwicklungen nicht fahrlässig und verantwortungslos, die Augen zu verschließen oder es leichtfertig als unrealistisch aus der Wahrnehmung zu wischen, um sich nicht damit zu beschäftigen? Reicht […]

Erzwungene Obsoleszenz

Es ist zum Kotzen! Diese drastischen Worte sind nötig, um wenigstens halbwegs das niederträchtige Vorgehen der technischen Industrie auszudrücken. Deren Haltung verdient keine milden Schönfärbereien. Mit vor Stolz geschwellter Brust neue Produkte präsentieren ist schön und gut — aber warum muss das alle halbe Jahre sein? Sind die Irre? So werden Hightech Entwicklungen zu Wegwerfprodukten […]

2017

Schlimmer geht immer … wie das abgelaufene Jahr in erschreckender Weise beweist. Die eingebildete Weltmacht USA wird von einem selbstverliebten Pleitier geführt, dem Wissenschaft am Arsch vorbeigeht und der mit weniger Staatseinnahmen noch mehr ausgeben will. Vom Hass zerfressen bomben sich Fanatiker sinnlos durch die Welt. Ohne Unterdrückung fehlt den Patriarchen der Lebensinhalt. Zerstörung und […]

Staatsfeind gesucht

In der Türkei zeigt Erdogan, welch praktische Vorteile ein Staatsfeind hat. Orbán kopiert dieses Modell nun in Ungarn. Als nächstes böte sich Polen an, denen zu viel Freiheit zunehmend auf die Nerven geht. Gefolgt von Spanien. Spanien? Unbedingt, wird dort seit geraumer Zeit weitestgehend unbemerkt die Autorität weiter ausgebaut. Die Vorkommnisse in Katalonien zeigen lediglich […]

Der Natur die Sporen geben

Über 4 Milliarden Jahre hatte die Natur Zeit sich zu entwickeln und befindet sich schon seit Längerem an einem Punkt, an dem nur noch in Nuancen an dem Geschaffenen justiert wird. Eines dieser Kreationen schickte sich vor etwas über 300.000 Jahre an in seine vermutlich letzte Evolutionsstufe einzutreten. Grundsätzlich und rein biologisch ebenso Tier wie […]