Schlagwort: Neoliberalismus

Freiwillige Sklaven

Bei der Neigung der Menschen, sich über andere zu erheben und diese zum eigenen Vorteil bis zur Schmerzgrenze zu benutzen, ist das Verhalten der “New-Economy” weder überraschend, noch unerwartet. In jedem von uns schlummert der Hang zur Sklavenhaltung und andere als wertlos genug zu erachten, um sich ihrer vollumfänglich zu bemächtigen. Das Verhalten dieser Lieferdienste […]

Extrakt 04-2019

1. Untergang der Menschheit Kurz vor Tore Schluss flattert mir noch ein Artikel vor die Augen, der sich sogleich die eröffnende Position eroberte: die Rezension über ein Essay des Wirtschaftskolumnisten Paul Jorion. Von dem höre ich zwar zum ersten Mal, scheint dieser mir aber in den Kopf geguckt zu haben. Eine so weitreichende Geistesverwandtschaft ist […]

Abgehängte Abhängige

Die über Jahrzehnte intensivierte Gehirnwäsche, Bevormundung als vorzüglich und vorteilhaft ins menschliche Bewusstsein zu impfen, hat den Verlust der Eigenständigkeit im Gepäck, worauf die Wirtschaft primär abzielt. Insofern müssen Menschen permanent beschäftigt werden, weil sie darauf trainiert sind, ihre Anreize von außen zu bekommen. Bleiben diese aus, stolpern sie Orientierungslos durch die Gegend und drohen […]

Neoliberale Ungleichung

Unternehmen sind darauf fokussiert, dass auf der Ergebnisseite ein Faktor über alles thront und umso größer und fetter dieser ist, umso besser: Profit! In der Reihe der Zulieferer sorgt hingegen ein Umstand für schlechte Laune: Mitarbeiter! Überall der unangenehmste Kostenproduzent; überall die unter größtem Druck stehende Einheit. Effizienz ist das Wirtschaftsmantra neoliberaler Zeitrechnung. Erstes Ziel […]

Extrakt 02-2019

1. Unendliche Skripal Geschichte Die Skripals überleben eine Attacke mit dem angeblich tödlichsten Gift, was kranke Menschengehirne ausbrüten können. Umgehend läuft die Anti-Russland Gehirnwäsche-Manipulationsmaschinerie an, die seit einiger Zeit ihre Arbeit intensiviert, um das alte Feindbild auf Vordermann zu bringen. Dummerweise war der Anschlag nicht erfolgreich, was offensichtlich die Pläne durcheinander warf und man nun […]

Extrakt 48-2018

1. CDU kapiert es nicht Sicherheit kann einzig durch Kontrolle gewährleistet werden, die jedem Freiheitsgedanken zuwider läuft. Da kann ein Herr Bernstiel die Worte noch so häufig drehen und ausgelutschte Argumentationen bemühen, es wird dadurch weder richtiger, noch wahrer. Der CDU Kollege Oster schiebt vor seine Überwachungsgelüste die üblichen, dusseligen Aussagen von den rechtsfreien Räumen […]

Extrakt 45-2018

1. Maaßen Natürlich hat jeder seine eigene Sichtweise, aber wenn ein Glas überläuft, läuft es über. Nun steht es jedem frei, auf seine Art damit umzugehen – ignorieren, belächeln, weggucken –, ändert aber nichts an der Tatsache. War das Theater der vergangenen Wochen schon grotesk, stellen aktuelle Entwicklungen eine schwerwiegende Belastung dar und lässt die […]

Extrakt 44-2018

1. Sehr sympathisches Vorbild Facebook verkümmert das Leben, saugt es aus uns heraus, verdient eine Schweinegeld damit und lässt sich immer wieder die Daten klauen. Vom ganzen Unfug, den man auf der Plattform treiben kann oder sie gleich ganz missbraucht, mal ganz zu Schweigen. Wer dann ohne seine Zustimmung in diesem Schmutz landet und sich […]

Moral nicht profitabel

“Werte” suggerieren eine falsche Bedeutung, denn nach heutigen Maßstäben sind sie wertlos. Vernunft, Verantwortung, Respekt, Ehrlichkeit, Toleranz – alles Schatten ihrer selbst. Eine Folge der Vernichtung der Basiswerte: Moral und Ethik wurden zuerst eliminiert. Initiiert von der Wirtschaft, denen diese Aspekte schon lange lästig waren. Im Zuge des vorangepeitschten Neoliberalismus’ hatte nur eine Devise Gültigkeit: […]